schreinerei-gold.de
schreinerei-gold.de
Impressum

NATÜRLICHE SCHÖNHEIT

Hier möchten wir Ihnen einen Überblick über die Vielfalt von Holz geben. Unendlich inspirierend, Schönheit gewachsen und gereift in der Zeit.

In den Maserungen immer neue Muster und Bilder entdecken, den Duft der Natur atmen, die natürliche Wärme des Materials fühlen. Furniere und Massivhölzer: Pures Gold! Gibt es einen natürlicheren Rohstoff, als echtes Holz?

 


Ahorn

Holzfarbe: Weißlich, gedämpft schwachrötlich
Bergahorn besonders hell
Feldahorn etwas rötlich
Zeichnung: Undeutlich durch Zerstreutporigkeit,
durch dämpfen deutlicher
Vogelaugenahorn zeigt viele kleine Ästchen
Festigkeit: Hart
 



Ahorn (Vogelaugen)

Holzfarbe: Helles, feinporiges Holz
Zeichnung: Sogenannte Vogelaugen mit ca. 3-5 mm
Festigkeit: Hart


Apfelbaum

Holzfarbe: Rötlich bis dunkelrotbraun
Zeichnung: Undeutlich durch Zerstreutporigkeit,
bei gedämpften Holz deutlicher
Festigkeit: Hart

 

 


Birke

Holzfarbe: Hellgelblich
Kanadische Birke goldbraun
Zeichnung: Kaum sichtbar durch Zerstreutporigkeit
wellige Faser erzeugt die bekannte Flammung
Festigkeit: Hart  

 

 


Birnbaum

Holzfarbe: Im ganzen schwach rötlichgrau
gedämpft schön rötlich
Zeichnung: Schweizer Birnbaum fein belebt
Festigkeit: Hart


Buche (Rotbuche)

Holzfarbe: Im ganzen weißlich bis graurötlich,
gedämpft schön rotbraun
Zeichnung: Undeutlich durch Zerstreutporigkeit,
gedämpft deutlich
Festigkeit: Hart


Buche (Weißbuche)

Holzfarbe: Weißlich bis schwach grau und schwach-bräunlich
Zeichnung: Undeutlich durch Zerstreutporigkeit
Festigkeit: Hart
Besonderheiten: Weißbuchenholz ist das härteste Nutzholz Deutschlands.


Douglasie, Oregon

Farbton: Braune bis dunkelrote Färbung
Zeichnung: Eindrucksvoll gefladerte bis kräftig
gestreift



Eibe

Farbton: gelblich, weißer Splint
Kernholz gelblich- bis rötlichbraun und violett
Zeichnung: Eingestreute Masern mit braunen bis
schwarzen Kernen
Eigenschaften: Hohe Elastizität


Eiche

Holzfarbe: Im Kern gelblichbraun
Zeichnung: Deutlich durch Ringporigkeit
Festigkeit: Engringiges Holz ist weicher,
breitringiges Holz ist härter und schwerer.
Besonderheiten: Die echte Steineiche liefert das härteste und schwerste Eichenholz.


Elsbeere, Alisier, Baccarello

Farbton: Weißgelblich bis schwachrötlich
bis rötlichbraun
Zeichnung: Gleichmäßige Struktur
zart gefladert, teils geflammt


Erle

Holzfarbe: Rötlich, nach dem Trocknen gelblich
Zeichnung: Undeutlich bis unkenntlich durch Zerstreutporigkeit
Festigkeit: Weich


Esche

Holzfarbe: Im Ganzen weißlich bis zum Alter von etwa 60 Jahren,
dann erst bräunliche Kernbildung, manchmal rötlich.
Zeichnung: Deutlich durch Ringporigkeit,
wellige Faser ergibt besondere Lebendigkeit (ungarische Esche).
Festigkeit: Weich


Fichte

Holzfarbe: Weißlich
Zeichnung: Besondere Belebung durch Äste
Festigkeit: Weich


Kastanie (Roßkastanie)

Farbton: Weißlich
Zeichnung: Undeutlich durch Zerstreutporigkeit
Festigkeit: Weich


Kernbuche

Kernbuche wird aus dem "Kernholz" von
Buchen gewonnen, die meist älter als
80 Jahre sind.
Dieser Rotkern ist in seiner Farbintensität und
Form unregelmäßig oder wolkig ausgebildet.


Kiefer

Holzfarbe: Im Kern rötlich bis rotbraun
im breiten Splint gelblich
Zeichnung: Deutlich
rotbraune Äste erhöhen oft die Wirkung
Festigkeit: Weich


Kirschbaum

Holzfarbe: Goldbraun im breiten Kern
Zeichnung: Deutlich durch Halbringporigkeit
Festigkeit: Hart


Lärche

Holzfarbe: Im Kern rötlich bis rotbraun
im schmalen Splint gelblich
Zeichnung: Deutlich
Festigkeit: Weich


Limba, Afara

Farbton: Gelbbraun bis blass oliv
Zeichnung: Gezackte feine Fladung bis
unregelmäßig gestreifte, wellige Struktur
Festigkeit: Weichholz



Linde

Holzfarbe: Meist gelblich bis schwach grünlich,
auch nußbaumbraun
Zeichnung: Gelbliches Holz keinerlei Zeichnung,
beim nußbaumbraunen Holz lebendiges Farbbild
Festigkeit: Hart


Mahagoni

Holzfarbe: Im Kern rosabraun bis mahagonirot
Zeichnung: Deutlich bis undeutlich
Festigkeit: Hart


Makassar-Ebenholz

Holzfarbe: Im Kern schwärzlich
Makassar gestreift und im Splint rötlich
Zeichnung: Bei echten Ebenholzarten nicht erkennbar
deutlicher bei Makassar-Ebenholz
Festigkeit: Sehr hart


Makoré

Holzfarbe: Rötliche Grundfärbung
Das hellrote bis rotbraune Holz ist teils durch
dunklere Spätholzzonen schwach gefladert und
leicht streifig




Nußbaum

Holzfarbe: Im Kern graubraun
Zeichnung: Undeutlich
Festigkeit: Hart
Besonderheiten: Amerikanisches Nußbaumholz ist grauviolett


Pappel


Holzfarbe: Grauweiß bis zart hellbraun
Zeichnung: Nahezu strukturlos,
dezente Fladern bzw. Streifen




Rosenholz

Holzfarbe: Rosenrot bis Karminrot
gelblich gestreift
Zeichnung: Durch farbige Streifung ausdrucksvoll
Festigkeit: Hart


Rüster (Ulme)

Holzfarbe: Braun bis rötlichbraun im Kern
gelblich im breiten Splint
Zeichnung: Deutlich durch Ringporigkeit
Festigkeit: Hart


Tanne

Holzfarbe: Gelblich, das Spätholz braun
Zeichnung: Deutlich
Festigkeit: Weich


Wenge

Holzfarbe: Hell- bis dunkelbraun
Zeichnung: Unregelmäßiger Faserverlauf
Festigkeit: Hart


Teak

Holzfarbe: Gelblichbraun im Splint
dunkelgelbbraun bis nußbaumartig im Kern
frisch olivgrün
Zeichnung: Deutlich durch Frühholzporen
Festigkeit: Hart


Zebrano

Holzfarbe: meist gelblicher Grund
und dunkelbraune Zonen
Zeichnung: Unruhig druch dunklere Streifen
Festigkeit: Hart


Zeder

Farbton: Rötlichbraun
Zeichnung: Feine streifenstruktur



Zwetschge

Pflaume, Plum
Holzfarbe: Im Kern rotbraun und violett
Zeichnung: Deutlich durch Farben
Festigkeit: Hart


Zypresse

Holzfarbe: Beige bis gelblichbraun
Zeichnung: Unauffällig und schlicht
blumige bzw. streifige Texturen